Kaffeemaschinen - Kaffeerezepte Caribbean Coffee

Eigentlich bin ich keine ausgesprochene Kaffeetrinkerin. Ich trinke hin und wieder ein oder zwei Tassen, aber nicht täglich. Meistens bekomme ich erst dann wirklich Lust auf einen Kaffee, wenn sich im Laufe des Nachmittages eine leichte Müdigkeit bemerkbar macht. Aber dann genieße ich ihn auch. Für gewöhnlich gebe ich Milch oder Kaffeesahne dazu. Richtig lecker wird er mit einem Schuss ungeschlagener süßer Sahne. Zucker im Kaffee ist für mich tabu, ich mag seinen bitteren Geschmack. Eine Freundin verriet mir ein Rezept für eine karibische Kaffeespezialität, deren würziges Aroma mir mehr zusagt als das der vielen übersüßten Kaffeevarianten.

Caribbean Coffee - pur genießen

Für den „Caribbean Coffee“ werden ca. 2 cl weißer Rum mit je einer Messerspitze Zimtpulver und frischgeriebener Muskatnuss vermischt. Ein hohes Latte-macciato-Glas wird mit heißem, starkem Kaffee ungefähr dreiviertelvoll gefüllt. Die Rum-Gewürzmischung wird untergerührt. Der Kaffee bekommt eine üppige Haube aus steifgeschlagener und mit einem Hauch Zimtpulver überzogener Schlagsahne. Dieser „Caribbean Coffee“ besticht durch seinen ungewöhnlichen Geschmack und ist ein echter Muntermacher. Durch sein würziges Aroma schmeckt er am besten ohne Zugabe von Kuchen oder Knabbereien.

Caribbean Coffee Rum